Griechenland

Griechenland ist trotz der fatalen und heftigen Wirtschaftskrise nach wie vor ein wunderschönes Urlaubsland. Man sollte sich also nicht davor scheuen einen Urlaub in Griechenland zu verbringen, und das ganz besonders wenn man  dieses wunderschönes Land noch nie besucht hat. Die Wirtschaftskrise in Griechenland bietet vor allem für Urlauber so einige Vorteile, denn Hotels, Flüge und Rundreisen, sowie Essen, Unterhaltung und Kultur sind nachweislich günstiger geworden. Griechenland bietet neben Gastfreundschaft und landschaftlichen, sowie geschichtlichen Monumenten, viele kulinarische Highlights. Denn neben den Klassikern wie Oliven, Feta, Ouzo und Tsatsiki gibt es noch einiges mehr was Ihr Gaumen erfahren sollte.

In Griechenland kann man Körper und Seele so richtig verwöhnen und Sonnen, Meer, Essen und Kultur genießen. Und das auch noch für momentan so wenig Geld. Griechenland besitzt zudem über 6000 Inseln, die zum größten Teil unbewohnt sind und zum Verkauf angeboten werden. Wer also das nötige Kleingeld hat kann sich vergleichsweise preiswert eine Insel in Griechenland kaufen.  Die griechische Küche ist geprägt vom Verzehr vieler Gemüsesorten, Meeresfrüchte und Oliven.

Typische Gerichte und Vorspeisen sind beispielsweise Fava, eine gut gewürzte Erbsenpaste gewürzt mit kapern, Zwiebeln und Olivenöl oder Chorta ein Salat aus Wildkräutern, sowie Stifado, ein Schmortopf aus Kalb- und Lammfleisch mit vielen kleinen Zwiebeln und Zimtstangen. Bevorzugt wird Ziegenfleisch gegessen und gerne wird in Griechenland zu allem Weißbrot gereicht. Ein Urlaub in Griechenland wird Ihnen viele kulinarische und optische  Leckerbissen verpassen.